TEx Blaues Wunder

Im November 2023 bot sich den Studierenden unseres Vereins erneut die Möglichkeit eines der Wahrzeichen Dresdens zu erkunden. Dabei versuchen wir den in der Stadt neu angekommenen Erstis einen Teil der Geschichte Dresdens zu zeigen – das Blaue Wunder. So nutzten 20 Mitglieder unseres Vereins die Gelegenheit die Loschwitzer Brücke (offizieller Name des Blauen Wunders) etwas genauer zu besichtigen.

Beginn

Zu Beginn führte uns Herr Dipl.-Ing. Ronald Stein von der GMG Ingenieurgesellschaft mbH in die Ankerkammer. Diese erinnerte teilweise an ein kleines Museum, da wir uns hier viele alte Baupläne, eine originale Schwingungsbremse und weitere Detailzeichnungen der Brücke anschauen konnten.

Ankerkammer

Danach führte uns eine schmale Wendeltreppe bis hoch auf einen Pylonen der Brücke. Diese dienen dazu den Überbau zu tragen. Da man aber auch dort regelmäßig die Bauteile überprüfen muss, gab es für uns eine kleine Plattform, von welcher wir einen wunderschönen Sonnenuntergang über Dresden genießen konnten.

Plattform Pilon

Zum Abschluss konnten wir uns dann noch die Widerlager der Brücke anschauen. Hier erklärte uns Herr Stein, wie diese funktionieren und konnte auch unseren noch nicht so erfahrenen Studierenden großartige Vergleiche bieten, damit wir ein besseres Verständnis dafür entwickeln. Für diese und natürlich für die gesamte Führung ein großes Dankeschön an Herrn Stein und die GMG Ingenieuregesellschaft mbH. Wir hoffen, dass wir diese Führung weiterhin jedes Jahr wiederholen können!

 

Stump Franki LogoStump Franki Logomageba_Logo_pantone.png

LAP

Logo NEU

RIB logo 45mm rgb 150dpi

MARX KRONTAL PARTNER

GuWa

 

SSF Logo RGB 326x238

 

SGHG DRESDEN INTERN 4C POS M2 K

VIC PB color 1528x520

Hentschke_Logo.jpg

Zueblin mit Weissraum mit Balken RGB 200mm r12

bj logo

E&S logo 150x45 4C

momentum Logo

FRILO Logo blau 

dsi 1417x236

BPR DrSchaepertoensConsult Logo 5cm

wkp logo subline

Willke Logo

 

IPROconsult Logo

Goldbeck Logo

Carbocon Logo

 

Schöck Logo

 

RISAM AG Logo